Eifelrennen - Oldtimer, das schönste Hobby der Welt

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü

Eifelrennen

Eifelring

Der Eifelring
oder
Rund um Nideggen




Vor etlichen Jahren blätterte ich so in einem alten Familien-Fotoalbum und da viel mir ein Foto meines Vaters auf, es zeigt ihn auf seinem Motorrad (vermutlich Sarrolair) Anfang der 20er Jahre. Beim Anblick des Bildes
viel mir ein, was er mir mal in den 50er Jahren bei einer Fahrt durch Vlatten sagte. Er sagte, „hier vor Vlatten ist mir mal an meinem Motorrad während der Fahrt die Vorderradgabel gebrochen, aber es ist gut ausgegangen. Dann hatte ich aber in Heimbach mal ein Erlebnis, das hätte schlimmer ausgehen können". Dann wollte ich mehr wissen und er erzählte mir von einer Rennstrecke, rund um Nideggen, dort wurde das Eifelrennen ausgetragen, das war Anfang der 20er Jahre und diese Rennstrecke war der Vorläufer des Nürburgrings. Die Strecke führte über damals unbefestigte Landstraßen und durch die Dörfer, Sicherheitsabsperrungen gab es nicht. Bei einem dieser Rennen war er als Zuschauer auf einer Tribüne, diese Tribüne stürzte dann ein, er aber blieb unverletzt.

Diese Erzählung meines Vaters habe ich nie vergessen und als der ADAC 1997 zu einer Jubiläumsfahrt als Erinnerung an das 1. Eifelrennen von 1922 veranstaltete habe ich mich sofort angemeldet und mit meinem Ford A Roadster Baujahr 1930 an dieser schönen Veranstaltung teilgenommen. Ich wollte mehr über die Geschichte des Eifelrennens wissen, aber die Informationen waren sehr dürftig.

Als ich mein Berufsleben beendet hatte, habe ich mir unter anderem  vorgenommen möglichst viel Informationen über die Rennen und die Rennfahrer  des Eifelrings zusammenzutragen.

Alles, was ich inzwischen erreicht habe finden Sie auf den folgenden Seiten. Nun hoffe ich, das alle, die sich für Motorsport und seine Geschichte interessieren, mit den Informationen zufrieden sind. Falls jemand der Leser noch etwas über den Kurs oder die Fahrer weiß so werde ich dies gerne aufnehmen und in einem Anhang veröffentlichen.

Allen, die mir beim Zusammentragen der Informationen geholfen haben, danke ich für Ihre Hilfe.


Heinz Haubrich

Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü